ABOUT

Der ART+TECH Report untersucht und beleuchtet die Schnittstellen zwischen Kunst, Markt und Technologie.

Der ART+TECH Report ist eine unabhängige Initiative von Kerstin Gold, Kristina Leipold, Johanna Neuschäffer und Anne Schwanz - vier Berliner Kunstmarkt-Akteurinnen in unterschiedlichen Funktionen, die ein ausgeprägtes Interesse an zukunftsfähigen Szenarien für das Art Ecosystem verbindet. Die Gründung im Mai 2020 erfolgte mit dem konkreten Vorhaben, den Einfluss der Digitalisierung auf den immer noch sehr traditionell arbeitenden Markt zu beleuchten.

Mit der aktuellen ART+TECH Report Collectors Edition sollen insbesondere Sammler:innen als Kund:innen und Online-User:innen mit ihren Erfahrungen, Bedürfnissen und Wünschen zu Wort kommen. Dazu wurden Ende Dezember 2020, 380 internationale Kunstsammler:innen online befragt, welche persönlichen Erfahrungen sie 2020 beim Online-Kunstkauf gemacht haben und wie sie zukünftig online Kunst kaufen möchten.

Aus dieser bisher noch wenig berücksichtigen Perspektive der Sammler:innen als Online User:innen lassen sich für die Verkäufer:innenseite wichtige Potenziale und Gestaltungsempfehlungen für die eigene erfolgreiche Zukunft im digitalen Kunstmarkt ableiten.

Co-Founderinnen des ART+TECH Reports und Autorinnen der Collectors Edition

Johanna Neuschäffer
Johanna Neuschäffer ist Mitbegründerin der Galerie OFFICE IMPART. Die beiden Gründerinnen verstehen sich darüber hinaus als Mitdenkerinnen eines Kunstmarktes, der sich durch die Digitalisierung verändert. Dazu gehört die Beobachtung und Analyse des Marktes und die Entwicklung neuer Vermittlungsformate, wie das Talk-Festival Good To Talk oder die Galerieplattform BerlinViews.
Kristina Leipold
Kristina Leipold ist als Commercial Director für die Berliner Kunstinstitution und Plattform an der Schnittstelle von Kunst, Wissenschaft und neuen Technologien Light Art Space (LAS) tätig. Als Dozentin und Beraterin für die Kreativwirtschaft liegt ihr Focus auf Kulturmanagement und Digitalen Medien. Gemeinsam mit Kerstin Gold hat sie Artpreneur.io  ins Leben gerufen.
Anne Schwanz
Anne Schwanz ist Mitbegründerin der Galerie OFFICE IMPART. Die beiden Gründerinnen verstehen sich darüber hinaus als Mitdenkerinnen eines Kunstmarktes, der sich durch die Digitalisierung verändert. Dazu gehört die Beobachtung und Analyse des Marktes und die Entwicklung neuer Vermittlungsformate, wie das Talk-Festival Good To Talk oder die Galerieplattform BerlinViews.

Kerstin Gold
Kerstin Gold ist selbständige Strategieberaterin im Kunstmarkt. Sie berät Galerien, museale Institutionen, Stiftungen und Start-ups im Kunstbetrieb in den Bereichen Strategie, Geschäftsmodellentwicklung und Digitale Transformation. Kerstin Gold ist zudem Co-Founderin von Artpreneur.io, einem Think Tank an der Schnittstelle von Kunst+ Technologie+Ökonomie.

Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit mit und unglaubliche Unterstützung von:
MoreSleep (Webdesign), Fabian Wiktor (Business Intelligence), Philip Borchardt (Logo Entwicklung), Dina Wagasowa (Design Diagramme und Report), Merlin Carter (Englische Übersetzung), Alexandra Teitge (Deutsches Lektorat), Luke Marshall Johnson (Fotos), Matthias Schwanz, Georg Neuschäffer, Robert Müller und Simon Walter.